voriger Abschnitt   nächster Abschnitt   Bahnhofsliste   Karte   Legende   nach oben   Startseite  

Neu im Sommerfahrplan 1997

Belgien / Niederlande
Deutschland, Inlandsverbindungen
Deutschland - Ausland
Finnland
Frankreich, Inlandsverbindungen
Frankreich - Italien
Finnland
Italien
Österreich
Osteuropa

Belgien / Niederlande

Die Preise für die Fahrzeugbeförderung werden in vielen Relationen um ca. 10% reduziert.

Bruxelles - Narbonne: Verschiebung einiger Abfahrtstage (Hinfahrt neu mittwochs statt früher dienstags und donnerstags, Rückfahrt donnerstags statt mittwochs und freitags).

Bruxelles - Innsbruck: neue Verbindung von Mitte Juni bis Mitte September freitags hin bzw. samstags zurück, ersetzt die Verbindung Bruxelles - Salzburg / Villach / Ljubljana.

's-Hertogenbosch - Biasca: neue Verbindung freitags hin und samstags zurück.

Deutschland, Inlandsverbindungen

Ausgliederung der Autoreisezüge vom DB-Geschäftsbereich Fernverkehr in die neu gegründete DB Autozug GmbH - offiziell (einer Modeerscheinung dieser Zeit folgend) mit Großschreibung des Binnen-Z, worauf aber hier im Sinn einer flüssigeren Lesbarkeit verzichtet wird.

In den Intercity-Night-Verbindungen (Berlin - Düsseldorf, Berlin - München und neu ab 1997 auch Hamburg - München) werden nun auch Liegewagen angeboten, bislang gab es nur Schlafwagen und Sitzplätze.

Düsseldorf - München: der Nachtzug (bis Mai 1997 täglich im allgemeinen Nachtschnellzug) wird nur noch dreimal pro Woche als eigenständiger Autoreisezug ohne Unterwegshalte gefahren und auch in der Verbindung Köln - München angeboten.

Niebüll / Westerland: die Verbindung mit Köln entfällt ab Juni 1997, die Verbindungen mit Stuttgart und Frankfurt fahren bis zum Saisonende durchgehend dreimal pro Woche.

Deutschland - Ausland

In vielen Verbindungen zusätzliche Verkehrstage in der Nachsaison (drei Verkehrstage statt einem pro Woche).

Frankfurt / Köln - Salzburg fährt zusätzlich montags hin und dienstags zurück.

Frankfurt - Alessandria: neue Verbindung mittwochs hin, donnerstags zurück.

Hannover / Frankfurt - Bordeaux nur noch freitags/samstags (sonntags/montags entfällt).

Köln - Narbonne fährt zusätzlich freitags hin und samstags zurück.

Finnland

Tampere / Turku - Oulu macht von Anfang Juni bis Mitte August Pause.

Frankreich, Inlandsverbindungen

Die Hochsaisonzeit (früher durchgehend von Juni bis September) wird verkürzt auf 19. Juni bis 15. August in Richtung Süden/Westen bzw. 24. Juli bis 15. September in Richtung Norden/Osten. Außerhalb dieser Zeiten deutliche Preisreduzierung.

Calais - Avignon: einige Abfahrten pro Woche entfallen (dienstags und sonntags hin, mittwochs und montags zurück fahren nur noch in der Hochsaison).

Calais / Lille - Biarritz / Bordeaux geänderte Abfahrtstage: sonntags hin und montags zurück nur noch im August, zusätzliche Abfahrtstage samstags hin und freitags zurück.

Calais - Nice fährt neu auch im Juni und September täglich.

Calais - St. Raphaël entfällt.

Lille - Narbonne: Änderung der Abfahrtstage bei gleichbleibender wöchentlicher Anzahl.

Metz / Strasbourg - Biarritz / Bordeaux geänderte Abfahrtstage: neu donnerstags hin, sonntags zurück.

Metz - Avignon / St. Raphaël: Verlängerung der Hauptsaison.

Frankreich - Italien

Paris - Firenze: neue Verbindung von Juni bis September freitags hin, samstags zurück.

Paris - Bologna / Milano: je ein zusätzlicher Abfahrtstag pro Woche.

Calais - Livorno / Roma sowie Paris - Rimini: neu freitags hin, samstags zurück.

Calais - Bologna nur noch einmal (früher zweimal) pro Woche.

Calais - Rimini: neue Verbindung im Juli und August dienstags hin, mittwochs zurück.

Calais - Milano: neu dienstags und sonntags hin, mittwochs und montags zurück.

Finnland

Helsinki - Moskau entfällt.

Italien

Die Staffelung der Preise nach der Fahrzeuglänge entfällt, gleichzeitig werden für die Autobeförderung drei Preisstufen je nach Abfahrtstag eingeführt.

Neue Verbindungen Torino - Crotone und Genova / Bologna / Roma - Lamezia von Mitte Juni bis Ende September, Genova - Lamezia auch über Weihnachten / Ostern.

Einzelne Verbindungen entfallen von Mitte September bis Weihnachten und von Weihnachten bis Ostern bzw. fahren nur noch dreimal pro Woche statt bisher täglich.

Österreich

Graz - Salzburg entfällt.

Wien - Rijeka: neue Verbindung freitags hin, samstags zurück.

Osteuropa

Von Lébény wird die Abfahrtshäufigkeit nach Edirne erweitert und nach Svilengrad reduziert.

Polen: Zakopane - Gdynia nur noch zweimal wöchentlich (bisher täglich).

Der tägliche ganzjährige Nachtzug Beograd - Budapest fährt im Sinn der Autobeförderung nur noch fakultativ.

zum Seitenanfang


© 1999-2016 by webmaster@autoreisezuege.org - letzte Änderung 20. Okt 2016, 23:36:02